Angst

Angst

Sicherlich haben Feuerwehrleute auch Angst. Die Angst darf allerdings nicht soweit gehen, dass sich daraus eine Panik (Fehlverhalten) ergibt. Das Feuerwehrmitglied wird auf Extremsituationen geschult. Er muss wissen, was er im Gefahrenfalle zu tun hat. Da die Einsatzsituationen eines Feuerwehrmannes jedoch unendlich sind, kann eine umfassende Schulung auf alle Situationen nicht erfolgen. Deshalb muss der Feuerwehrangehörige immer die Grundregeln beherrschen, damit er auch im Extremfall sich und andere Retten kann.

TAGS: Angst, Panik

              

Wetterwarnung für Kreis Stade :
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
Mi, 17.Jan. 18:00 bis Do, 18.Jan. 08:00
Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden.
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Do, 18.Jan. 10:00 bis Do, 18.Jan. 18:00
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) anfangs aus südlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 18/01/2018 - 06:20 Uhr

Aktuelles aus den Ortswehren

Viel Arbeit durch Stürme

DSC 0743

Feuerwehr Harsefeld zog Bilanz, und bestätigte Olaf Jonas im Amt.

Weiterlesen ...

Suchen