eiko_icon eiko_list_icon Schwelbrand in Issendorf

Brandeinsatz > Gewerbebetrieb
Brandeinsatz
Zugriffe 520
Einsatzort Details

Issendorf
Datum 14.10.2017
Alarmierungszeit 19:14 Uhr
Einsatzende 21:45 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 31 Min.
Alarmierungsart Melder
Mannschaftsstärke 55
eingesetzte Kräfte

FF Harsefeld
FF Issendorf
Fahrzeugaufgebot   ELW 33-11-6  HLF 20/16 33-48-6  LF 16/12 33-47-6  TLF 16/25 33-23-8  TSF 33-40-8
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Kurz nach 19.00 Uhr am 14. Oktober wurden die Feuerwehren aus Issendorf,

Harsefeld und Horneburg alarmiert. Es gab eine starke Rauchentwicklung in dem Blockheizkraftwerk einer Biogasanlage in Issendorf. Nach Aussage des Betreibers kam es, wahrscheinlich durch einen technischen Defekt, zu einem Schwelbrand von Rückständen und Staub im Wärmetauscher der Anlage. Die Feuerwehr setzte Atemschutz und eine Wärmebildkamera ein. Mit vorsichtigem Einsatz von Wasser wurde die Anlage gekühlt.

Die drei Wehren hatten insgesamt 55 Kräfte vor Ort. Die Feuerwehr Horneburg konnte wieder zurück zum Standort fahren.

 

              

Wetterwarnung für Kreis Stade :
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
Mi, 17.Jan. 18:00 bis Do, 18.Jan. 08:00
Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden.
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Do, 18.Jan. 10:00 bis Do, 18.Jan. 18:00
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) anfangs aus südlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 18/01/2018 - 06:20 Uhr

Aktuelles aus den Ortswehren

Viel Arbeit durch Stürme

DSC 0743

Feuerwehr Harsefeld zog Bilanz, und bestätigte Olaf Jonas im Amt.

Weiterlesen ...

Suchen