eiko_icon eiko_list_icon Verkehrsunfall auf der L123 Bargstedt.

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Verkehrsunfall
Zugriffe 1098
Einsatzort Details

Bargstedt
Datum 08.05.2017
Alarmierungszeit 18:28 Uhr
Einsatzende 19:26 Uhr
Einsatzdauer 58 Min.
Alarmierungsart Melder
Mannschaftsstärke 53
eingesetzte Kräfte

FF Harsefeld
FF Bargstedt
FF Ohrensen
    Fahrzeugaufgebot   ELW 33-11-6  HLF 20/16 33-48-6  LF 16/12 33-47-6  Dekon P 80-726  HLF 10 33-46-4  MTF 33-17-4
    Verkehrsunfall

    Einsatzbericht

    Am frühen Montagabend kam es auf der Landstraße in Bargstedt, an der Abzweigung zur Tankstelle, Ortsausgang Richtung Kutenholz, zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen.

    Eine 30 jährige Frau, aus Richtung Bargstedt/Ohrensen kommend, übersah beim Abbiegen an der Einmündung, vermutlich durch die tiefstehende Sonne, einen aus Richtung Kutenholz kommenden Audi Q 7.

    Der Zusammenstoß der Fahrzeuge war so stark, dass der Fahrer des Audi Q 7 erst in einem angrenzendem Firmengelände nach ca. 30 Meter zum Stehen kam. Der Opel Astra der Frau schleuderte in den Grünstreifen und wurde so stark zerstört, das dieser anfing zu brennen.

    Dank dem schnellen Eingreifen der Ersthelfer an der Unfallstelle, konnte die Frau aus dem völlig zerstörten Fahrzeugwrack geborgen werden. Kurz darauf brannte der Wagen komplett aus.

    Die Besatzung zweier Krankenwagen versorgten die Verletzten und brachten sie ins Krankenhaus. Über die Schwere der Verletzungen kann noch keine Aussage gemacht werden.

    Die Straße zwischen Ortsmitte und Ortsausgang Bargstedt war während der Bergungsarbeiten für eine Stunde gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf über 70.000 €.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder

     

                  

    Wetterwarnung für Kreis Stade :
    Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
    0 Warnung(en) aktiv
    Quelle: Deutsche Wetterdienst
    Letzte Aktualisierung 15/12/2017 - 07:01 Uhr

    Suchen