eiko_icon eiko_list_icon Verkehrsunfall Issendorf

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Verkehrsunfall
Zugriffe 997
Einsatzort Details

Issendorf
Datum 28.03.2017
Alarmierungszeit 07:27 Uhr
Einsatzende 08:30 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 3 Min.
Alarmierungsart Melder
Mannschaftsstärke 30
eingesetzte Kräfte

FF Harsefeld
FF Issendorf
Fahrzeugaufgebot   ELW 33-11-6  HLF 20/16 33-48-6  LF 16/12 33-47-6  Dekon P 80-726  TLF 16/25 33-23-8
Verkehrsunfall

Einsatzbericht

In den Morgenstunden des 28. März gegen 7.30 Uhr kam es auf der L 123 zwischen Issendorf und Horneburg zu einem Verkehrsunfall.

Die 20 jährige Fahrerin aus Harsefeld war auf dem Weg nach Horneburg. Sie kam mit ihrem Daewoo Kalos nach einer leichten Kurve von der Fahrbahn ab und geriet in den Seitenstreifen. Nach Aussage eines Augenzeugen verlor sie vermutlich die Kontrolle über das Fahrzeug, fuhr über die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen Baum.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Issendorf und Harsefeld schnitten mit schwerem Gerät die Seitenteile des Fahrzeuges heraus, um die Frau aus dem stark deformierten Auto zu befreien.

Laut Angaben des Rettungsdienstes sind die Verletzungen schwer aber nicht lebensbedrohlich. Sie kam mit dem Rettungswagen in das Elbeklinikum Stade.

Vor Ort waren zwei Rettungswagen und eine Notärztin. Die Polizei lobte das vorbildliche Verhalten der Ersthelfer, und bezifferte den entstandenen Sachschaden auf ca. 8 000,-€.

Die Feuerwehren Issendorf und Harsefeld waren mit 30 Kräften am Einsatzort. Die L 123 zwischen Linah und Horneburg war für die Bergungsarbeiten komplett gesperrt.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

              

Wetterwarnung für Kreis Stade :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21/10/2017 - 10:30 Uhr

Besucher

Heute 19

Gestern 50

Woche 456

Monat 1211

Insgesamt 74915

Suchen