eiko_icon eiko_list_icon Umwelteinsatz Heidebad Buxtehude

Gefahrgut > Leckage
Hilfeleistung
Zugriffe 1167
Einsatzort Details

Heidebad Buxtehude
Datum 14.06.2017
Alarmierungszeit 03:23 Uhr
Einsatzende 06:30 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 7 Min.
Alarmierungsart Melder
Mannschaftsstärke 10
eingesetzte Kräfte

FF Harsefeld
Fahrzeugaufgebot   MTF 33-17-6  Dekon P 80-726
Hilfeleistung

Einsatzbericht

In der Nacht zum 14. Juni wurde die Dekongruppe Süd gegen 3.30 Uhr alarmiert.

Im Heidebad Buxtehude wurde ein Chlorgasaustritt vermutet.

Zur Unterstützung der eingesetzten Kräfte rückte das in Harsefeld stationierte Dekontaminationsfahrzeug des Landkreises aus.

Die Feuerwehrleute gingen mit Vollschutzanzügen (CSA) in den Gefahrenbereich.

damit die Anzüge bei Rückkehr gereinigt werden können, baute die Gruppe aus Harsefeld

ihre Geräte auf.

Die mit Kaliumhypochlorit bezeichnete Substanz wurde von den Feuerwehrleuten geborgen.

Eingesetzt waren die Feuerwehr Buxtehude Zug 2, Neukloster, Umweltzug des Landkreises,

die Gruppe Spüren und Messen, Dekon Gruppe Harsefeld. mit zusammen 58 Feuerwehrleuten.

Für die Harsefelder Feuerwehr endete der Einsatz um 6. 30 Uhr

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

              

Wetterwarnung für Kreis Stade :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21/10/2017 - 10:30 Uhr

Besucher

Heute 19

Gestern 50

Woche 456

Monat 1211

Insgesamt 74915

Suchen