Gemeinsame Funkübung

Zusammen mit der DLRG Ortsgruppe Harsefeld, deren Fahrzeug in den Wasserrettungszug des Landkreises eingebunden ist, veranstaltete die Samtgemeindefeuerwehr eine gemeinsame Übung.

Ziel dieser Veranstaltung ist die Zusammenarbeit beider Organisationen im Bereich Funk, und die Festigung der Kenntnisse im noch sehr jungen Digitalfunk.

Über 70 Feuerwehrleute und DLRG Mitglieder konnte der Funkbeauftragte der Samtgemeinde Harsefeld Jens Kreuziger auf dem Gelände der Harsefelder Feuerwehr begrüßen. Ebenfalls auf dem Gelände befindet sich die Unterkunft der DLRG. Deren Vorsitzender Christoph Truchel freute sich über die Möglichkeit an einer solchen Übung mit seinen Leuten teilnehmen zu können.

Eingeteilt in mehrere Gruppen übten die Feuerwehrleute der Samtgemeinde außerdem den Umgang mit sogenannten „Loren“. Diese Fahrzeuge sind zum Transport von Material bei Bahnunfällen erst vor kurzer Zeit beschafft worden und in Ruschwedel und Brest stationiert.

Auch Gemeindebrandmeister Heiko Wachlin nutzte die Gelegenheit sich die Arbeit mit den „Loren“ anzusehen.

              

Wetterwarnung für Kreis Stade :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 15/12/2017 - 07:12 Uhr

Suchen